Alignertherapie – Vorbehandlung

Kursbeschreibung

In vielen kieferorthopädischen Fällen müssen Engstände am Anfang der Behandlung aufgelöst werden, um Einzelzahnbewegungen durchführen zu können. Dies kann in der Alignertherapie ebenfalls umgesetzt werden, ist jedoch teilweise mit einer höheren Anzahl von Alignern und damit einer längeren Behandlungsdauer verbunden.
Dieser Kurs behandelt drei Arten der Vorbehandlung im Rahmen einer Alignertherapie, die eine Reduktion der Behandlungsdauer und der Anzahl der Aligner ebenso erlauben wie eine noch effektivere Umsetzung schwieriger Zahnbewegungen:
Die Einarbeitung von VECTOR® Spezialschrauben in Aligner kann dazu beitragen, platzschaffende Expansionen noch effektiver und wirtschaftlicher zu machen. Durch den Einsatz dieser Spezialschrauben kann eine deutliche Reduzierung der notwendigen Aligner Steps und der Behandlungsdauer erreicht werden, wobei Transparenz und Ästhetik der Schienen erhalten bleiben.
Die Distalisierung von Zähnen stellt eine weitere Möglichkeit zur Platzschaffung und damit zum Auflösen von Engständen dar. Diese Möglichkeit ist besonders indiziert, wenn nicht expandiert werden kann oder eine approximale Schmelzreduktion nicht gewünscht ist. Eine konventionelle Aligner-Distalisierung benötigt eine hohe Anzahl von Steps und damit auch von Alignern. Der CA® Distalizer nach Dr. Echarri bietet in diesem Zusammenhang eine effektive und zeitsparende Realisierung von Distalisierungen.
Die neue Behandlungsphilosophie Tube-O-Dontics® nutzt Mini-Tubes aus Kunststoff, um mit leichten, kontinuierlichen Kräften schonend und effektiv Platz zu generieren und Engstände aufzulösen. Auch anspruchsvolle Zahnbewegungen können so effektiver umgesetzt werden. Die Tube-O-Dontics® können nach der Vorbehandlung auf den Zähnen verbleiben und als Attachements für die Aligner Therapie genutzt werden. Die Behandlungsdauer und die Zahl der Aligner kann damit deutlich reduziert werden und es können auch anspruchsvolle geplante Bewegungen für die konventionelle Aligner Therapie umgesetzt werden. Die Tube-O-Dontics® können ohne Probleme in die Alignertherapie eingeplant werden.

Referenten

Dr. med. dent. Sachin Chhatwani
Dr. med. dent. Sachin ChhatwaniFachzahnarzt für Kieferorthopädie
2001 – 2006
Studium der Zahnmedizin

2006 – 2008
zahnärztliche Tätigkeit

2008 – 2009
Weiterbildung Oralchirurgie

2009 – 2011
Weiterbildung Kieferorthopädie

2012 bis Heute
Tätigkeit in kieferorthopädischen Praxen

2016 bis Heute
Oberarzt – Universität Witten/Herdecke

Peter Stückrad
Peter StückradZahntechnikermeister
1976-1980
Ausbildung zum Zahntechniker in Dortmund

1980-1983
Zahntechniker-Gesellentätigkeit in Deutschland

1983-1986
Auslandsaufenthalt in San Antonio, Texas, USA
Allroundtechniker in Dental Laboratorien mit Abschluss
(C.D.T. / National Board for Certification)

1987-1991
Tätigkeit im Praxislabor u. gewerblichem Dentallabor in Dortmund

1991-1992
Ausbildung zum Zahntechnikermeister in Münster

1992-2002
Laborleiter und Konzessionsgeber
KFO-Labor, Prof. Rolf Hinz in Herne

1996-1998
Berufsbegleitend, Ausbildung zum Betriebswirt des Handwerks

2002-2009
Laborleiter im Fachlabor für
Schlafapnoe-Zahntechnik & Kieferorthopädie in Würzburg

2009
Training zum zertifizierten CA® Speaker, Seoul, Süd-Korea

2009 – heute
Leiter Entwicklung – Orthodontie
Firma SCHEU-DENTAL GmbH in Iserlohn

Seit 02/2012
Gründungsmitglied “INTERNATIONAL CA® CLINICIAL BOARD”

Kursinhalte

Teil 1:

  • Einführung und Erläuterung der Wirkungsweise von Therapiegeräten zur Vorbehandlung
  • Expansion mit VECTOR® Dehnschrauben (VECTOR 40® und VECTOR 45®)
  • Vorstellung des CA® Distalizers nach Dr. Echarri zur einseitigen oder doppelseitigen Distalisierung von Molaren
  • Live-Demonstration: Einarbeitung von VECTOR® Dehnschrauben

Teil 2:

Thema: Tube-O-Dontics®

  • Indikation und Kontraindikation
  • Auflösung von Engständen mit Tube-O-Dontics®
  • Klebetechnik der Tube-O-Dontics®
  • Tube-O-Dontics® als Attachment
  • Hands-on: Übungen am Demomodell
  • Live-Demonstration:
    Kleben von Tube-O-Dontics® und Einligieren des hauchdünnen Niti-Drahts, live am Patienten
  • Fallbeispiele
  • Abschlussbesprechnung

Kursdetails

In der Kursgebühr sind sämtliche Verbrauchsmaterialien (inkl. Musterpackungen der oben genannten VECTOR® Dehnschrauben und Kaltpolymerisat, Tube-O-Dontics®, Tube-O-Dontics® Tweezer und NiTi Draht), Kursskript, Teilnahmezertifikat sowie ein Mittagessen und Erfrischungen enthalten.

Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV vom 23.09.05 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK vom 14.09.05 und der DGZMK vom 24.10.05, gültig ab 01.01.06. ACHTUNG: Nur gültig für Deutschland.

Kategorie: Fortgeschritten

Zielgruppe: Kieferorthopäden (m/w/d), Zahnärzte (m/w/d)

Fortbildungspunkte: 10

Kursgebühr: 750 EUR netto zzgl. MwSt.

Kursort: Hilden

Termine

AnsprechpartnerInnen

Annika Libudzig
Annika Libudzig
Tel: +49 2374 9288-220
Fax: +49 2374 9288-90
E-Mail: annika.libudzig@scheu-group.com
Felix Kroll
Felix Kroll
Tel: +49 2374 9288-592
Fax: +49 2374 9288-90
E-Mail: felix.kroll@scheu-group.com